Zum Umgang der GAZ mit COVID-19-Fällen:

Die Georg-August-Zinn-Schule reagiert seit Beginn der Pandemie zeitnah und angemessen auf Verdachtsfälle sowie auf positive COVID-19-Testergebnisse innerhalb der Schulgemeinde. Hierzu arbeitet die Schule eng mit den zuständigen Gesundheitsämtern zusammen. Beim Auftreten von neuen Verdachtsfällen oder positiven Testergebnissen werden umgehend alle Betroffenen (Eltern, Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler) durch die Schulleitung der GAZ informiert. Infektionsketten können somit unmittelbar nachvollzogen und alle erforderlichen Maßnahmen schnellstmöglich in die Wege geleitet werden.

Berufsorientierung in der Kreishandwerkerschaft Erbach

handwerkDie Klasse 8a der Georg-August-Zinn-Schule Reichelsheim (GAZ) nahm vom 14.6.-25.06.2021 an einer zweiwöchigen Berufsorientierung in der Kreishandwerkerschaft in Erbach teil.

Dort erhielten die Jugendlichen intensive Einblicke in die Handwerkerbereiche Holz, Metall, Friseur und Maler. In Kleingruppen arbeiteten die Jugendlichen jeweils zweieinhalb Tage in einem der oben genannten Bereiche, bevor sie zum nächsten Handwerk wechselten.

So entstanden im Bereich Holz beispielsweise Futternester und Regale; im Bereich Metall wurden Handyhalter und Würfel hergestellt; im Bereich Friseur verschiedenste Frisuren kreiert sowie im Bereich Maler Farbübungen durchgeführt und eigene Bilder erstellt.

Am letzten Tag der Berufsorientierung standen einige Danksagungen im Mittelpunkt: So bedankten sich die Verantwortlichen sowohl bei Klassenlehrer Daniel Schaubeck für die Teilnahme an der Berufsorientierung als auch bei den Schülerinnen und Schülern selbst für deren Engagement und Lernbereitschaft.

Auch die Schülerschaft zeigte sich von der zweiwöchigen Berufsorientierung begeistert. Laut einhelliger Meinung war die Berufsorientierung eine wichtige Erfahrung, da sie neue Einblicke in das spätere Berufsleben gewährleistete und eigene Stärken und Talente offenbarte. Abschließend bedankte sich auch die Klasse 8a bei den vier Ausbilderinnen und Ausbildern für deren Einsatz und Unterstützung mit kleineren Präsenten.

Bericht: Daniel Schaubeck / Raoul Giebenhain, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit