Abi 062

Das zweite „Corona-Jahr“ infolge haben 77 Abiturientinnen und Abiturienten an der Reichelsheimer Georg-August-Zinn-Schule (GAZ) die allgemeine Hochschulreife und damit den höchsten erreichbaren Schulabschluss erworben.

Nach mehreren Rotationen aus Distanz- und Präsenzunterricht standen Ende April zunächst einmal die schriftlichen Prüfungen an, die Pandemie bedingt anders als sonst abliefen. So konnten die Prüfer diesmal aus vier Prüfungsvorschlägen eine Vorauswahl treffen. Darüber hinaus wurden landesweit „Maskenpausen“ während der mehrstündigen Prüfungen gewährt. Die Bearbeitungszeit wurde sowohl in den Leistungs- als auch in den Grundkursen entsprechend verlängert.

Unterstützung fanden die Abiturientinnen und Abiturienten von Anfang an durch ihre Fachlehrer, Tutoren und die Studienleitung der GAZ. Aber auch Eltern und Freunde standen den jungen Menschen wertvoll zur Seite. Im Vorfeld organisierten sie für die Prüflinge ein Spalier aus bunten Unterstützungsplakaten, für die die Schule eigens mehrere Bauzäune vor dem Prüfungsgebäude aufgestellt hat.

Als schließlich die mündlichen Prüfungen in der letzten Juniwoche einen Schlussstrich unter ein Vierteljahr Prüfungsstress setzten, war den Abiturientinnen und Abiturienten die Freude deutlich anzusehen. Denn gerade vor dem Hintergrund, dass die jungen Erwachsenen ihren Abschluss unter ganz besonderen Umständen gemeistert haben, können sich die Ergebnisse sehen lassen, wie der stellvertretende Schulleiter Herwig Bendl am vergangenen Freitag bei der feierlichen Zeugnisübergabe auf dem Sportplatz des Schützenvereins im Reichelsheimer Ortsteil Beerfurth betonte.

Der Abiturdurchschnitt an der Reichelsheimer GAZ liegt in diesem Jahr bei 2,15 und damit vor dem Landesdurchschnitt (2,33). Gleich 31 Schülerinnen und Schüler der GAZ haben ihr Abitur mit einer Eins vor dem Komma abgelegt. Die Bestnote von 1,1 ging an Berenike Ott, der hierfür besondere Würdigungen zuteilwurden.

Abi Luftaufn

 

In seiner Rede betonte Bendl deshalb auch noch einmal ausdrücklich, dass es den Abiturientinnen und Abiturienten gelungen sei, ihren Abschluss trotz aller Widrigkeiten der Pandemie zu bestehen. Die dabei immer wieder an den Tag getretene Selbstständigkeit und Zielstrebigkeit, seien wichtige Charaktereigenschaften für das gesamte weitere Leben.

Für die Abiturientinnen und Abiturienten brachten Lucien Abraham und Michelle Butschinski in ihrer Abiturrede zum Ausdruck, dass es kein einfacher Weg zum Abitur gewesen sei. „Ständig in Quarantäne gewesen zu sein und keine Abschlussfahrt gehabt zu haben - das ging nicht spurlos an uns vorbei. Dennoch haben wir es geschafft in einer so schweren Situation, die die ganze Welt auf den Kopf gestellt hat, alle Steine, die uns im Weg lagen, wegzuräumen und unser Abitur abzulegen“, so die Beiden unter dem Applaus ihrer ehemaligen Mitschülerinnen und Mitschüler.

Die vom Abikomitee der Jahrgangsstufe 12 und dem „Event-Team“ der GAZ organisierte Feier - inklusive der Zeugnisverleihung - erfolgte durch den stellvertretenden Schulleiter Herwig Bendl und durch Oberstufenleiter Dr. Martin Schmidl (zugleich Tutor der Q4a). Als weitere Tutoren fungierten Jan Schupp (Q4b), Michael Frank (Q4c) und Julia Eberle (Q4d).

Ein ganz besonderer Moment der Abiturfeier war die Verleihung des eintausendsten Abiturzeugnisses der Schule an Fenja Heid. Völlig unwissend und dementsprechend auch sichtlich überrascht, nahm die junge Abiturientin das „Jubiläumszeugnis“ der Reichelsheimer Bildungseinrichtung im Konfettiregen entgegen.

Zuvor sprachen Reichelsheims Bürgermeister Stefan Lopinsky und auch Schulsprecher Moritz Wellershoff Grußworte. Selbstverständlich ließen auch sie es sich nicht nehmen, den Abiturientinnen und Abiturienten herzlich zu gratulieren.

Besonders freuten sich die stolzen Eltern und Angehörigen der Abiturientinnen und Abiturienten, dass die feierliche Zeugnisübergabe unter Wahrung der Abstands- und Hygieneregeln als Präsenzveranstaltungen unter freiem Himmel stattfinden konnte. Passend zur Feier des Tages spielte auch der Wettergott mit - und so schien nach tagelangen heftigen Regenfällen den gesamten Abend die Sonne über dem Beerfurther Sportplatz.

 

Abi alle

 

Im Einzelnen feiern das Ende ihrer Schulzeit an der Georg-August-Zinn-Schule Reichelsheim: Lucien Abraham, Helena Achtinoudis, Finn Bachmann, Lara Berg, Anna Lena Böck, Nina Böhlke, Loana Bozoghlian, Lucie Bräunig, Morice Branski, Lena Bremicker, Michelle Butschinski, Maurizio Canal, Svenja Clemens, Lea Davidovic, Stina Dittrich, Johanna Dörsam, Lea Dörsam, Nele Eimann, Nathanael Epting, Johannes Ernst, Johanna Erstfeld, Paul Flecchia, Christina Gerbig, Jessica Glenz, Paula Göller, Nicole Gutberlet, Bente Hartmann, Fenja Heid, Lea Höfle, Maximilian Hoehling, Dustin Hoffmann, Lydie Joujip Nantchouang, Mia Karn, Lotte Karnes, Moritz Keil, Erkan Keskin, Ann-Kathrin Krämer, Amy Krauß, Mara Lein, Leon Ludwig, Amelie Mandel, Paul Mang, Leoni Mark, Sarah Mark, David Marquardt, Izabela Mazurkiewicz, Lena Meyer, Luca Meyer zu Knolle, Lorena Mikeska, Leonid Mitrakev, Irene Nikolai, Hanna Oberle, Berenike Ott, Chiara Procopio, Birk Quiring, Jonas Rauch, Eric Renner, Ronja Rindfleisch, Marleen Rink, Luisa Sattler, Benedikt Schaal, Johanna Schaal, Dominik Schad, Annika Schneider, Anna Schnitzler, Maya Seifert, Irma Selić-Toskić, Kathrin Thiede, Julia Trautmann, Tatjana Trautmann, Rene Wamser, Natascha Weidmann, Dustin Weißensteiner, Gareth Wolf, Huizhao Yan, Lara Zeljković und Maja Zeljković.

 

Bilder von der Abiturfeier:

 

Bericht: Raoul Giebenhain, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Bilder: Dr. Martin Schmidl / Thomas Gutberlet / Miryam Trautmann

TdoS Button

Neu