konz 001„Glückwunsch für ein schönes Konzert“. So kommentierten Besucher das Frühlingskonzert der Georg-August-Zinn-Schule, das am letzten Mittwoch (25.04.18) in der vollbesetzten Reichelsheimer Reichenberghalle stattfand. Eingeladen hatte die Musikfachschaft der Schule, deren Musiklehrer (Konrad Dudszus, Manfred Kilthau, Katrin Paul, Fritz Volz und Joschka Althoff, der seinen Vorbereitungsdienst / Referendariat an der GAZ ableistet) hatten mit ihren Gruppen, mit ganzen Klassen und mit Solisten ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet.

Für den richtigen Ton, das Licht sowie Manpower bei Auf-, Um- und Abbau sorgte dabei die Event-AG unter der Leitung von Mike Lippert, der mit seiner Schulband auch musikalisch aktiv war. Und nicht zuletzt trug die Catering-AG von Kirsten Berg und Laura Zieres zum Erfolg des Abends bei, denn die vielen Besucher konnten sich bei einem reichhaltigen Essens- und Getränkeangebot exzellent versorgen – und waren durch die Moderatoren Holger Emig und Elise Anton immer bestens informiert.

Auch wenn ab und zu einmal ein Ton etwas schief oder ein Einsatz nicht ganz auf dem Punkt war, wurde doch „ mit sichtbar viel Spaß und auf teils sehr hohem Niveau musiziert“, so ein Besucher zu den Auftritten der Solisten und Gruppen, beispielsweise der 5er- und 6er- Musikklassen mit dem Schwerpunkt Gesang unter der Leitung von Fritz Volz. Bevor diese beiden Gruppen auf der Bühne standen, hatte die Ukuleleklasse, gemeinsam angeleitet von Volz und Joschka Althoff, mit „Somewhere over the Rainbow“ den Abend eröffnet. Eingebettet darin war die Begrüßung durch Schulleiterin Kirsten Gebhard-Albrecht. „Somewhere over the Rainbow“, einst für die Verfilmung des Romans „Der Zauberer von Oz“ komponiert und durch die Ukulele-Version des Hawaiianers Israel Kamakawiwoʻole und durch Adaptionen von u.a. Judy Garland, Glenn Miller, Eric Clapton weltweit bekannt, war auch das gemeinsame Schlusslied, mit dem alle Besucher und Mitwirkende den Abend beschlossen. Bei ‚Viva la Vida Vida‘ der Klasse 7f und der Schulband unter der Leitung von Mike Lippert wurde es voller auf der Bühne, bei dem JAM von Gaspard Höbbert und Alex Laue wurde es laut und beim kleinen Ensemble mit dem Pink-Hit ‚What about us‘ dann ganz still, denn die 5 jungen 6. Klässler begeisterten mit mehrstimmigem Gesang und einer selbst entwickelten Klavierbegleitung und sorgten mit ihrer selbstbewussten Interpretation für Gänsehautatmosphäre und tosenden Applaus.

Der zweite Teil stand zunächst ganz im Zeichen der verschiedenen Bläser- und Rhythmusklassen, die unter der Leitung von Konrad Dudszus, Katrin Paul und Joschka Althoff in verschiedenen Zusammensetzungen, bevor sich der Vorhang für eine Umbaupause schloss. Das Programm aber ging nahtlos weiter, denn vor der Bühne saß jetzt Silas Wolf mit seiner Gitarre auf der Treppe und zeigte bei 2 Ed-Sheeran-Titeln sein großes Talent. In der Zwischenzeit war auf der Bühne Platz geschaffen worden für den folgenden, temperamentvoll und bemerkenswert synchron auf die Bretter gezauberten und selbstständig choreografierten Poptanz der Klasse 7e. Bevor der Lehrerchor unter der Leitung von Konrad Dudszus den Abend beschloss, sorgte ein Ensemble aus Manfred Kilthaus 10. Klasse mit ‚Havanna Mashup‘, mit vielen Stimmen und 2 Saxophonen noch einmal für Stimmung. Wieder einmal gelang es den Verantwortlichen, möglichst viele Schüler aus den unterschiedlichsten Schulstufen zum gemeinsam Musikmachen zu bewegen – ein Fazit, das Lust auf eine Neuauflage im nächsten Schuljahr macht.

Viele Bilder vom Frühlingskonzert finden Sie hier:

Bilder: Dr. Martin Schmidl

 

Terminkalender

Letzter Monat August 2018 Nächster Monat
So Mo Di Mi Do Fr Sa
week 31 1 2 3 4
week 32 5 6 7 8 9 10 11
week 33 12 13 14 15 16 17 18
week 34 19 20 21 22 23 24 25
week 35 26 27 28 29 30 31

Neu