Erste Gruppe der GAZ wird gecoacht

I am mint 2019Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik – für diese Bereiche steht die Abkürzung ‚MINT‘, und der gesamte MINT-Komplex ist das Reservoir, aus dem insbesondere für fast die gesamte Wirtschaft und den Forschungsbereich die Fachkräfte für die Zukunft zieht. Die Palette reicht dabei vom Handwerksmeister über den gewieften Mechatroniker und Werkstattleiter bis zum spezialisierten Ingenieur und Forscher.

Und geforscht wird auch an der GAZ, beispielsweise im WPU-Kurs ‚Forscherwerkstatt‘ von Chemielehrer Manfred Kilthau. Und da traf es sich gut, dass das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft das Projekt ‚I AM MINT‘ ins Leben gerufen hat, das sich die Förderung von Nachwuchskräften in diesem Bereich auf die Fahne geschrieben hat.

Und so trafen sich am 06.03.16 Schülerinnen und Schüler der 8., 9. und 10. Klassen, um in einem 4-stündigen Crashkurs auf einen zentralen Baustein des Vorhabens vorbereitet zu werden, den intensiven Kontakt mit Firmen. „Denn nicht nur dieses Coaching ist Projektbestandteil, sondern auch spezielle Firmentage bei unseren Kooperationspartnern“, so Kilthau, der an der GAZ ‚I AM MINT‘ betreut. Entsprechende Verträge gibt es mit der Fa. Muegge GmbH in Reichelsheim und Sirona Dentsply in Bensheim. Im Juni geht es dann für einen ganzen Tag zu Muegge, um den Betrieb kennenzulernen. Eine wichtige Besonderheit wird sein, dass die Schülergruppe von Azubis durch ihren Betrieb geführt und an ihrem Arbeitsalltag teilnehmen wird. Wichtige Fragen zur Ausbildung sollen so auf Augenhöhe besprochen werden. Und vielleicht gelingt es auf diesem Weg ja, für MINT, also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu begeistern.

Hasi 19 2

Terminkalender

Letzter Monat April 2019 Nächster Monat
So Mo Di Mi Do Fr Sa
week 14 1 2 3 4 5 6
week 15 7 8 9 10 11 12 13
week 16 14 15 16 17 18 19 20
week 17 21 22 23 24 25 26 27
week 18 28 29 30

Neu